Feste feiern

Jeder Tag ist etwas Besonderes. Jeder Tag hat seinen Rhythmus. Jeder Tag ist im Sinne der Anthroposophie einem Planeten zugeordnet. Jeder Tag hat seine Farbe, seine Rituale und seine Überraschungen. Der Rhythmus erleichtert das Zurechtfinden. Die Orientierung in der Zeit stärkt das Seelenleben. Die Struktur in Tagen, Wochen, Monaten, Jahren und in Festen, die die Jahreszeiten hochleben lassen, gibt Halt. Und stellt ein wichtiges Fundament des sozialtherapeutischen Tuns von lebensart sozialtherapie dar.

Bedeutende Wegweiser sind der Jahreslauf der Natur und die christlichen Feste. Wie durch die Stationen eines Lebens, reist man mit Vorfreude von einer zur nächsten, verweilt, macht sich Gedanken über Ursprung und Wurzeln, erkennt die Symbole, feiert und freut sich daran, gemeinsam dieses Ereignis zu einem Erlebnis zu machen. Und seinem eigenen Rhythmus ein Stück näher zu kommen.

Dabei wird nicht nur die eigene Seele gepflegt sondern auch die Beziehungen zu Nachbarn, Freunden und Familienangehörigen. Während sich die Welt ausweitet, schließt sich der Kreis und die Grenzen heben sich auf.

förderer: büro blond | cathrine
stukhard | andres gonzales